Herbstworkshopabend

Herbstworkshopabend

Wir möchten als JRK Hamburg kresiverbandsübergreifende Aktionen fördern und euch die Möglichkeit geben euch gemeinsam weiterzubilden und Dinge zu erleben. Deshalb hat die Landesdelegiertenversammlung 2019 beschlossen, dass es auch 2020 wieder ein Abendseminar für alle JRKlerInnen geben soll.  

Das Thema steht bisher noch nicht fest. Bei der kommenden Landesdelegiertenversammlung wird darüber abgestimmt. Vorschläge sind dazu:

  • Herbstdeko basteln
  • Einen kleinen Film drehen (z.B. mit Stop Motion Technik)
  • Regionales/saisonales Kochen

Wenn du dein Voting für eines der Themen aber jetzt schon abgeben möchtest, bist du herzlich eingeladen dies zu tun. Melde dich dazu einfach bei Amelie. 

Voraussetzungen:

  • vorrangig für JRK Mitglieder und Zugehörige (Teilnahme für diese kostenlos!)
  • Interessierte aus anderen DRK Gemeinschaften sind sehr willkommen so noch Plätze frei sind (5€ Teilnahmebeitrag; Nicht-JRK-Mitglieder bzw. -Zugehörige bitten wir vor Anmeldung um Anfrage per Mail an jrk@lv-hamburg.drk.de)
     

Themen:

Wir werden bei der Landesdelegiertenversammlung (06.06.2020) über das Thema abstimmen. Die AG TeamerInnen des JRK hat folgende Vorschläge dazu erarbeitet:

  • Herbstdeko basteln
  • Einen kleinen Film drehen (z.B. mit Stop Motion Technik)
  • Regionales/saisonales Kochen

Wir freuen uns, wenn du uns schon vor dem 06.06. mitteilst, welches Thema dein Favorit wäre.

Kosten:
0-5

Lehrgangsnummer:
J-15/2020

Lehrgangsort:
DRK Landesverband, Behrmannplatz 3, 22529 Hamburg

Datum:

01.10.2020 ab 17:00 Uhr bis maximal 20:00 Uhr

Anmeldefrist:
18.09.2020 23:00 Uhr

Bemerkung:

Veranstalter:

DRK Landesverband Hamburg e.V.

Jugendrotkreuz

Behrmannplatz 3

22529 Hamburg

 

Ansprechpartnerin: Amelie Schwichtenberg

Tel.:     040 55 420-130

E-Mail: schwichtenberg@lv-hamburg.drk.de

 

Die Veranstaltung wird durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration gefördert.

Freie Plätze:
20

Lehrgangsleitung:
Die AG TeamerInnen in Zusammenarbeit mit Amelie Schwichtenberg